Coronavirus in Hawaii – Hier dir neusten Nachrichten!  — Mehr Info 

HAI IN HAWAII – Gibt es mehr Attacken?

Ende Januar 2022 kam wieder einmal die Auswertung der jährlichen Hai-Attacken heraus. Das Florida Museum of Natural History, das zur Universität von Florida in Gainesville gehört, beschäftigt sich schon jahrelang mit dem Thema Haie. Dabei kommt auch der Hai aus Hawaii vor. Welche Daten werden erfasst und bearbeitet? Was haben die Forscher und Analysten herausgefunden? Wo gibt es die meisten oder die folgenreichsten Angriffe? Wie schneidet Hawaii ab? Also, schön vorsichtig sein, gegen diese Zähne hast du keine Chance!

Daten, die vorhanden sind

Die Forscher, die zum Thema der Hai-Attacken Untersuchungen anstellen, haben Zugriff auf internationale Daten. Bei ihnen kommen die Nachrichten über die Vorfälle an und dann wird sortiert. Welche Kriterien spielen eine Rolle?

  1. Das Land und wenn nötig der Bundesstaat
  2. Sind es nur Verletzungen oder kam es zu einem tödlichen Verlauf des Angriffs?
  3. Zufälliges Aufeinandertreffen von Person mit dem Hai oder war es ein Fischer/Angler der bei seiner Arbeit/Hobby vom Fisch gebissen wurde?
  4. Bei welcher Situation (Schwimmen, Surfen, Tauchen oder Schnorcheln) kam es zum Zwischenfall?
  5. Welche Hai-Art (Weißer Hai, Bullenhai, Hammerhai, Tigerhai oder doch ein Riff Hai) war an der Attacke beteiligt?

Also du siehst gleich, dass es schwierig ist, das alles auszuwerten. Bedingt durch die Pandemie und die Reisebeschränkungen in den Zonen, die die Surfbegeisterten besuchen, gingen die Zahlen der Angriffe 2020 erst einmal zurück. 2021 änderte sich allerdings die Situation und die Werte erreichten den “Normalwert” oder besser gesagt den Durchschnitt. Die Zahlen zeigen deutlich, dass bei steigender Bevölkerungszahlen und steigendem Tourismus auch die Hai-Attacken ansteigen. Aber es ist in Kalifornien oder Florida, auch beliebte Gebiete zum Surfen und um Wassersport zu treiben, wahrscheinlicher vom Blitz tödlich getroffen zu werden, als an einem Haibiss zu sterben. Auf Hawaii gilt das aber nicht…Maui ist der Spitzenreiter, gefolgt von Oahu, bezüglich der Angriffe. Denke daran, dass aber mehr Menschen bei Hundebissen sterben. Falls du mehr zu gefährlichen Tieren in Hawaii lesen möchtest, ist hier ein Artikel verlinkt.

HAI IN HAWAII: EXTRATIPPS

In dem Artikel kommen auch einige sehr praktische Tipps vor, um Situationen aus dem Weg zu gehen. Möglichst nicht allein im Meer schwimmen oder surfen gehen, in der Nähe des Strandes bleiben und nicht unnötigerweise herumplanschen, warum auch immer. Bei offenen, blutenden Wunden durch Kontakt mit den scharfkantigen Steinen sofort raus aus dem Wasser, da die Haie einen sehr guten Geruchssinn haben. Auch solltest du die Zeit im Morgengrauen und in den Abendstunden meiden, da sie dort aktiver sind. Und zum Schluss das Wichtigste: Wenn Haie gesichtet wurden, zuhören und den Anweisungen Folge leisten. z. B. nicht ins Wasser gehen.

Aloha und bis bald ohne Hai in Hawaii, und dann den Strand und das Wasser des Pazifiks ohne Hemmungen genießen. Falls du Unterstützung bei der Planung oder bei Touren in deutscher Sprache über die Inseln benötigst, melde dich einfach.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Weitere Beiträge

Haleiwa am North Shore von Oahu

Alle Leser, die regelmäßig die Artikel über den Auswanderer Daniel in Hawaii verfolgen, erinnern sich an den Artikel über die neuen Angebote für Touren. Wenn

Unsere beliebtesten Touren

Pearl Harbor & Honolulu Tour

Schnorchel Tour Molokini Atoll

Auch interessant

Haleiwa am North Shore von Oahu

Alle Leser, die regelmäßig die Artikel über den Auswanderer Daniel in Hawaii verfolgen, erinnern sich an den Artikel über die neuen Angebote für Touren. Wenn