Coronavirus in Hawaii – Hier dir neusten Nachrichten!  — Mehr Info 

Dein Urlaub in Hawaii – Fakten zu Oahu

Die ganze Inselkette Hawaii ist vulkanischen Ursprungs. Du kannst dir das so vorstellen, dass die sichtbaren Inseln die Spitze der Vulkane sind. Die Basis liegt mehrere tausend Meter unter dem Wasserspiegel. Bei jedem Ausbruch wurde Lava fest und der Berg wuchs und wuchs langsam in die Höhe. Nach vielen Jahren oder eher Jahrtausenden war es dann soweit. Eine Insel, die langsam abkühlte, und dann von angeschwemmten Pflanzen und Samen bewachsen wurde. Man nimmt an, dass auch einiges durch die Luft ankam. Auf der einen Seite direkt mit dem Wind oder aber am Gefieder der Vögel. Da haben wir also einige sehr prächtige, grüne, dicht bewachsene Urlaubsinseln. Sie laden dich direkt zum Urlaub in Hawaii ein. Suche dir die schönste aus und schau dir in diesem Artikel die Fakten zu Oahu an. Danach entscheidest du dich einfacher.

N°1 der Fakten – Meist besuchte Insel

Oahu ist die meistbesuchte Insel des Bundesstaates Hawaii, mit mehr als 6 Millionen Besuchern. Aus aller Welt kommen die Touristen, um die Sehenswürdigkeiten auf Oahu zu entdecken. Strand und Surfen bzw. Surfwettbewerbe sind hier sehr angesagt. Hier hast du die Möglichkeit, der Gedenkstätte Pearl Harbor einen Besuch abzustatten oder den königlichen Palast zu betreten. Das wäre schon der 2. Punkt.

Processing…
Success! You're on the list.

N°2 der Fakten – Einziges Königreich in den USA

Diese Tatsache erstaunt viele Besucher. Der König Kamehameha I. schaffte es, die ewigen Feindschaften der verschiedenen Inselbewohner in den Griff zu bekommen. Er gründete das Königreich Hawaii und im Jahr 1845 wurde der Sitz in Honolulu etabliert. Noch heute kannst du alleine oder auf einer Tour auf Deutsch den Palast betreten. Dort siehst du Ausstellungsstücke der Epoche, Kunstgegenstände, und siehst wie sie damals gelebt haben. Diese Regierungsform hat nicht lange funktioniert und Hawaii wurde eine Republik und dann im Laufe der Zeit ein Bundesstaat der USA. Das war 1959, da wurde Hawaii der 50. Bundesstaat.

N°3 der Fakten – Kein Glücksspiel in Hawaii

Bei einer Reise nach Hawaii solltest du dir darüber im Klaren sein: Kein Kasino, keine Automaten, Pokern oder Black Jack auch nicht, und in der Stadt siehst du wahrscheinlich keine Wettbüros. Hier kannst du dich voll und ganz auf die Natur, den Strand und die Entspannung konzentrieren. Die Behörden sind sehr streng und verbieten sogar das Glücksspiel in den Gewässern um Hawaii, z. B. auf den Kreuzfahrtschiffen. Wenn dich das Thema trotzdem interessiert, halte bei deinem Rückflug in Kalifornien an. Falls noch etwas in der Urlaubskasse sein sollte. Glücksspiel kann süchtig machen.

N°4 der Fakten – Eddie Aikau, bester Rettungsschwimmer

Dieser außergewöhnliche, furchtlose Mann rettete das Leben von mehr als 500 Menschen. Er war jahrelang im Norden Oahus stationiert und hatte keine Angst vor haushohen Wellen. Sie hielten ihn nicht zurück, seiner Pflicht an der Waimea Bay nachzukommen. Er half denjenigen, die sich vielleicht etwas zu weit hinein gewagt hatten oder von den starken Wellen abgetrieben wurden. Tragischerweise endete eine Rettungsaktion damit, dass er bei der Suche nach Hilfe verscholl. Wenn du also ein T-Shirt mit dem Aufdruck “Eddie would go” siehst, weißt du auf wen Bezug genommen wird. Unterschätze also auf keinen Fall die Kräfte der Natur.

N°5 der Fakten – Waikiki, Ala Wai Kanal

Der Kanal dient der Entwässerung des Hinterlandes, mündet direkt in den Pazifik und ist ein sichtbarer Teil der Hauptstadt von Hawaii, Honolulu. Vor hundert Jahren wärst du bestimmt nicht dorthin in den Urlaub gefahren. Sümpfe, Morast und Reisfelder und damit verbundene Insekten, die auch Malaria übertragen können, beherrschten das Bild. Dank des Kanals hast du heute hygienischere Verhältnisse. Jetzt wird auch die Wasserqualität getestet und alle paar Jahre wird er ausgebaggert, um die Funktion zu erhalten.

Das waren nur einige der Fakten über Oahu. Überzeuge dich selbst, jetzt liegt es an dir. War etwas für dich dabei? Ist Oahu dein Ziel für den nächsten Urlaub? Oder liest du lieber noch die anderen Artikel über Maui, Kauai oder Big Island? Daniel und sein Team haben jahrelange Erfahrung bei der Planung und Durchführung von Touren in Hawaii. Ideen für Aktivitäten gibt es hier.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Weitere Beiträge

Sonnenaufgang am Haleakala-Krater

Dir bleibt der Atem weg. Konzentriere dich auf die sich schnell ändernden Farbtöne. Von dunkelgrau, das immer heller wird, bis zu allen Gelb- und Orangetönen.

Urlaubsplanung Hawaii – Big Island

Nationalparks, botanische Gärten, Vulkane und viel viel Küste und Strände aller Farben. Auch diejenigen, die sich für die Natur- und Vogelbeobachtung begeistern können, kommen auf

Unsere beliebtesten Touren

Pearl Harbor & Honolulu Tour

Schnorchel Tour Molokini Atoll

Auch interessant

Sonnenaufgang am Haleakala-Krater

Dir bleibt der Atem weg. Konzentriere dich auf die sich schnell ändernden Farbtöne. Von dunkelgrau, das immer heller wird, bis zu allen Gelb- und Orangetönen.

Urlaubsplanung Hawaii – Big Island

Nationalparks, botanische Gärten, Vulkane und viel viel Küste und Strände aller Farben. Auch diejenigen, die sich für die Natur- und Vogelbeobachtung begeistern können, kommen auf