Coronavirus in Hawaii – Hier dir neusten Nachrichten!  — Mehr Info 

Die Kaneana-Höhle auf Oahu

Höhlen haben schon seit Urzeiten eine starke Anziehungskraft auf die Menschen. Sie wurden als Übernachtungsstellen auf Erkundungsreisen und als Wohnort von Generationen genutzt. Um die meisten Höhlen ranken sich Geschichten von Schätzen, Sagen und Mysterien. So auch bei dieser Höhle, die du an der Westküste Oahus besuchen kannst. Sie erzählt von Haien, Haimenschen und Menschenfressern. Es gibt verschiedene Versionen und weil ja schon so viel Zeit vergangen ist, ist der Wahrheitsgehalt nicht zu bestätigen. Grundsätzlich sollte man sich als Tourist wie ein Gast benehmen. Also bei deinem Besuch der Kaneana Höhle auf Oahu sollte der Respekt vor den Kulturen, religiösen Orten und den Traditionen selbstverständlich sein. Bitte keine Höhlenmalereien anfertigen, keine Feuerstellen nach dem Vorbild der Neandertaler und auch keinen Müll oder andere Reste hinterlassen. Danke schon mal im Voraus für deine gute Unterstützung zum Erhalt des Inselparadieses. Es kommen noch viele andere Touristen, die ihre Freude daran haben möchten.

Anreise

Der Parkplatz ist gleich am Highway 93, der auch als Farrington Highway ausgeschildert ist. Auf einer großen Steinplatte steht gut lesbar “Kaneana”. Der Ort ist auch als Makua Cave bekannt. Die Strecke vom Flughafen aus ist in ungefähr einer Stunde zu bewältigen. Aber auf Oahu ist alles relativ, wegen dem Verkehr oder abhängig von den Fotomotiven, die sich auf der Strecke präsentieren. Nimm dir ruhig die Zeit, du hast ja Urlaub auf einer herrlichen Insel mitten im Pazifik.

Am Parkplatz angekommen, geht es auf die andere Straßenseite, zur Höhle. Aber immer schön aufpassen, da die vorbeifahrenden Autos recht zügig unterwegs sind. Das Höhlenportal ist richtig beeindruckend und bei genauerem Hinsehen erkennst du, dass die Höhle wohl früher direkt am Meer gelegen haben muss. Die Formen deuten auf die andauernde Kraft der Wellen hin. Dann kommt die eigentliche Höhle, die nicht besonders tief in den Berg geht. Aber für ein Foto, besonders mit Kindern, ist es schon beeindruckend. Darf es etwas mehr Abenteuer sein? Dann lies weiter.

Upper Makua Cave, einen Stock höher

Wer gut gefrühstückt, gute Schuhe dabei hat und ein wenig Abenteuergeist im Blut spürt, kann den Aufstieg zur oberen Makua-Höhle in Angriff nehmen. Der Weg führt praktisch um die Felsbrocken herum, hoch zu diesem Aussichtspunkt. Vorsicht mit dem Gras und den losen Steinen auf dem schmalen Weg durch die Pampa. Alles auf eigene Gefahr, querfeldein. Aber der Ausblick von oben über das Meer und auf die Strände lohnt sich bestimmt.

Processing…
Success! You're on the list.

Und was kommt jetzt, nach dem Besuch der Kaneana Höhle hier auf Oahu? Wenn du die Straße weiterfährst kommst du an einen der entlegensten Strände der Westküste, den Yokohama Beach. Hier hört die Hauptstraße auf und es ist auch kein Durchkommen zum North Shore. Falls du mehr Details zu Touren auf Oahu mit deutscher Reiseleitung benötigst, kannst du Kontakt zu Daniel aufnehmen. Buche eine Kennenlerntour zu den wichtigsten Punkten auf der Insel und dann siehst du alles viel klarer. Wassersport, Naturbeobachtungen, Tiere, Pflanzen und Essen in Hawaii, für alle ist etwas dabei. Aloha und bis bald!

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Weitere Beiträge

Haleiwa am North Shore von Oahu

Alle Leser, die regelmäßig die Artikel über den Auswanderer Daniel in Hawaii verfolgen, erinnern sich an den Artikel über die neuen Angebote für Touren. Wenn

Unsere beliebtesten Touren

Pearl Harbor & Honolulu Tour

Schnorchel Tour Molokini Atoll

Auch interessant

Haleiwa am North Shore von Oahu

Alle Leser, die regelmäßig die Artikel über den Auswanderer Daniel in Hawaii verfolgen, erinnern sich an den Artikel über die neuen Angebote für Touren. Wenn