Halekulani Hotel Hawaii Oahu – Eleganz und Einzigartigkeit direkt am Meer

Sabine Graf

0
2036

Das Halekulani ist eins der wenigen 5-Sterne Luxus Hotels mit direktem Strandzugang in Waikiki und nicht nur deshalb ist es eine Besonderheit. Seine 100-jährige Geschichte kreiert eine einzigartige Atmosphäre. Sogar Ex-Präsident Barack Obama hat vergangenen Sommer während seiner Präsidentschaft in einem der Restaurants diniert und er ist nur einer der vielen Berühmtheiten hier, die wegen des exzellenten Essens und der Lokation direkt am Meer vorbeischauen.

Eleganter Poolbereich mit Meerblick, hier gibt es täglich um 14 Uhr kostenloses Eis für die Poolgäste und meiner Meinung nach die beste Sonnencreme die ich je hatte.

Auch bin ich fasziniert über die Entstehungsgeschichte des Hotels und wie es selbst nach 100 Jahren, diese Gastfreundschaft durch die Räumlichkeiten und das Personal transportiert. Das originale Halekulani wurde 1907 als ein einfaches Hotel namens Hau Tree eröffnet. Der Besitzer Robert Lewers hatte damals Fischern, die es nicht schafften vor Einbruch der Dunkelheit in den Hafen zu gelangen, gestattet vor seinem Haus am Strand anzulegen um dort zu schlafen. Er bot den Fischern seine Gästezimmer im Austausch für etwas frischen Fisch an, den sie gemeinsam zubereitet und gegessen haben, zu nutzen. Daher kommt der Name für das Restaurant, House Without a Key zu Deutsch: „Haus ohne Schlüssel“, weil jeder stets willkommen war. Der Name, die Grundidee und die Gastfreundlichkeit sind geblieben. Aus diesem Grund ist der Dresscode, wie auch bereits vor einem Jahrhundert, immer noch immer Casual. Berühmt wurde es vor allem durch eine Kriminalgeschichte, The House Without a key by Earl Derr Biggers auf dem Jahr 1925. Heute wird im House Without a Key jeden Tag während dem Abendessen ab 17:30 Uhr, traditionelle hawaiianische Musik und traditioneller Hula Tanz aufgeführt.

Gemütlicher Außenbereich des Restaurants House Without a Key
Ab 17:30 spielt eine Hawaiianische Band, ab 18 Uhr tanzt zusätzlich eine Hula Tänzerin. Super Atomsphäre, während des Sonnenuntergangs.

Wer es etwas schicker möchte ist bei Orchids perfekt aufgehoben. Hier kann man in einem dezent eleganten Restaurant mit Meerblick und italienischem Flair essen. Achtung hier gibt es einen Dresscode, Flip Flops und Tank Tops sind nicht gestattet. Zudem gibt es hier den besten und berühmtesten Sunday Brunch in ganz Honolulu. Wer hier sonntagsbrunchen möchte, sollte mindestens einen Monat im Voraus reservieren. Für 60 $ pro Person, bekommt man einzigartiges, hochwertiges und gutes Essen in einer einzigartigen Atmosphäre. Definitiv ein Highlight jedes Hawaii Urlaubs. Meiner Meinung nach ein Must-Do für alle Pärchen in den Flitterwochen.

Beim Sunday Brunch findet man alles was das Herz begehrt, sogar glutenfreies Brot. Auch sind die Kellner sehr höflich und zuvorkommend.

Für alle die in einem Restaurant der Extraklasse dinieren möchten, sind im La Mer richtig. Es ist ein mehrfach ausgezeichnetes Restaurant und das Einzige in Hawaii, dass als fünf Sterne Ziel beim Forbes Travel Guide ausgezeichnet ist. Hier kann man wirklich einen Abend der Extraklasse verbringen. Vor allem, wenn man nach dem Essen an die Cocktail Bar L’Aperitif geht. Hier gibt es vom berühmten französischen Barkeeper Colin Peter Field, aus der Hemingway Bar Ritz Paris, kreierte Cocktails jeweils mit Aperitif. Hier kann man für $20 pro Cocktail eine Geschmacksreise unternehmen und einen wunderschönen Abend in einer entspannten Atmosphäre genießen. Die Bar ist der Geheimtipp für Hawaii Insider. Es wird keine Werbung dafür gemacht. Man muss sie kennen um sie zu finden.

Cocktail mit dazugehörigen Aperitif. Anstatt Leitungswasser gibt es hier geschmackvolles Gurkenwasser kostenlos dazu.

Das gleiche gilt für die Jazz Bar. Hier spielen Jazz Künstler traditionellen Jazz, hier ist man dem Künstler wenn man möchte ganz nah, oder man setzt sich an die Bar und genießt die Atmosphäre. Die Musik beginnt um 20:30 Uhr und um sicherzugehen, dass man einen Platz bekommt, sollte man bis 21 Uhr dort sein. Hier kann man nie abschätzen, ob es leer oder voll wird. Jedoch so oder so ist es eine wunderschöne Abendbeschäftigung.

Wunderbare Jazz Musik von talentierten Künstlern. Hier ist es noch früh am Abend.

Wer sich für Kunst und Kultur interessiert wird hier genau richtig sein. Sie haben eine eigene Kunstgalerie, in der immer andere Künstler ausstellen. Jedoch unterstützt das Halekulani sehr stark die Kunst in Honolulu, daher bekommen die Gäste freien Eintritt zum Bishop Museum, Honolulu Museum of Art, Honolulu Museum of Art at Spalding House, Iolani Palace und Hawaii Symphonie Orchestra.

Eigene Kunstgalerie im Halekulani

Die Zimmer haben durchweg einen gehobenen Standard. Wobei die Suiten mehr als gehoben sind, sie sind echt luxuriös und lassen zumindest meiner Meinung nach keinen Wunsch offen. In jeder Suite oder Zimmer schläft man so nah am Meer, dass man das Meer rauschen hören kann. Der Blick auf das Meer ist aus jedem Zimmer atemberaubend schön.

Eigener Garten bei der Orchid Suite
Traumhafter Blick aus der Orchid Suite auf Diamond Head
Elegant und hochwertig gestaltete Zimmer und Suiten
Nicht nur die Suiten sind groß, auch die Zimmer. Der Zimmerservice richtet das Zimmer sogar zusätzlich für den Abend her. Die Klimaanlage wird automatisch mit dem Öffnen der Balkontür abgestellt. Dies ist nur eines der tollen Spielereinen die man auf der persönlichen Tour durchs Hotel nach dem Einchecken bekommt.
Auch gibt es Früchte aufs Zimmer, diese lassen sich wunderbar auf dem großen Balkon mit Meerblick genießen.
Wunderschön großer Balkon. Hier kann man relaxen und das Meer rauschen hören.
Ich habe mich für dass In-Room-Dining für den Morgenkaffee entschieden. Definitiv die $ 25 wert. Jedoch gibt es morgens kostenlosen Kaffee in der Nähe des Pools.

Hier hat die Lokation auch wirkliche Vorteile, man ist außerhalb des verrückten und lauten Bereichs von Waikiki. Man ist jedoch in 5 min zu Fuß am Strand entlang voll im Geschehen, wenn man es so möchte. Ansonsten kann man hier einen sehr entspannten und relaxten Urlaub ohne Hektik verbringen. Hier ist es nicht laut und es rennen keine schreienden Kinder durch die Lobby. Hier kommen Leute her, die ihren Urlaub relaxed und mit gehobenem Flair genießen möchten.

Das Halekulani besitzt durch den Poolbereich einen Strandzugang. Der Strandzugang führt zu einem Ministrand über den man linksherum nach gemütlichen 5 Minuten Fußweg Waikiki Beach erreicht. Wenn man rechtsherum geht, erreicht man meinen Lieblingsstrand und Park innerhalb 1 Minute. Der Strand ist viel ruhiger und gemütlicher als Waikiki Beach selbst. An den angrenzenden Park Fort DeRossy gibt es schöne Bänke im Schatten von Bäumen und kostenfreie öffentliche Grillplätze.

Kleiner Strand vorm Halekulani

Auch für Wassersportler ist die Lokation hier optimal. Direkt an dem Strand vor dem Hotel gibt es die Möglichkeit Surfstunden zu nehmen. Aber auch wenn ihr an den Strand rechts läuft, erreicht ihr nach 1 Min, das Outrigger Reef Hotel, hier könnt ihr Surf- oder Standup Paddle Stunden nehmen und auch direkt vorm Halekulani Surfen gehen. Auch kann man hier Liegen und Sonnenschirme für einen Strandtag ausleihen. 50 Meter weiter am Strand entlang gibt es weitere Strandgeschäfte, an denen man alles, was man für den Wassersport oder für den Strandtag benötigt, ausleihen kann. Auch empfehle ich euch eine Tour mit dem Katamaran Holokai. Am einfachsten jedoch ist, einfach alles über den Concierge Service buchen zu lassen. Am Tag der Abreise, kann man sein Gepäck abgeben und wer noch einmal Duschen oder sich umziehen möchte, kann das im Hospitality Room machen. Hier bekommt man auch die Koffer geliefert und abgeholt. Somit kann man den letzten Tag voll ausschöpfen. Bei dem Service merkt man sofort, dass es ein fünf Sterne Haus ist.

Hier gibt es ein schön großes und sauberes Badezimmer zur Benutzung nach dem Checkout.

Ich persönlich finde das Halekulani mit seiner Atmosphäre und Lage eines der besten Häuser auf Hawaii. Definitiv ein Highlight für jeden Urlaub. Das schöne ist, es gehört keiner Kette an und erlebt man hier eine Einzigartigkeit die man so nirgends anders erleben kann. Der Geheimtipp für ein elegantes und luxuriöses Hotel.