Whale Watching in Hawaii

Sabine Graf

0
1371

Ein besonderes Highlight während des Hawaii Aufenthalts im Winter ist das Whale Watching. Jedes Jahr besuchen die Buckelwale Hawaii um ihre Jungen zu gebären und sich fortzupflanzen. Die Hauptsession ist von Januar bis März. Aber auch schon ab November bis Mai kann man Glück haben und sie beobachten.

In der Ferne entdeckt man sie sogar von Oahu aus, denn Wale sind Säugetiere und müssen zum Atmen an die Oberfläche kommen. Der Blas, das markante Ausatmen nach dem Tauchvorgang, sieht man meist als erstes. Und wer gute Augen hat, kann auch einen Blick auf Teile des Körpers erhaschen. Es gibt einige Lockouts auf Oahu bei denen Wal Sichtungen sehr häufig sind, wie z.B. der Diamond Head Lookout oder beim Halona Blow Hole Lookout. Diese werden bei DanielsHawaii Touren besucht und nicht selten sieht man ein oder mehrere Blas.

Wer näher an die etwa 13 m großen Tiere heran möchte, um sie genauer beobachten zu können, kommt um eine Whale Watching Tour auf dem Boot nicht herum. Auf so einer Tour hat man die Chance z.B. die Schwanzflosse in voller Pracht zu sehen und wie sich die Wale majestätisch durchs Wasser bewegen. Auch sieht man verschiedene Flossen und Teile des Körpers. Wenn man Glück hat, schwimmen die Wale auch eine Weile neben dem Boot her.

Handy Foto von Finne (Es lohnt sich eine bessere Kamera mitzunehmen!)
Für alle die kein Händchen für die Fotografie haben, bei z.B. Atlantis Adventures ist ein professioneller Fotograf an Bord von dem man die aktuellen Fotos der Tour kaufen kann (Quelle Foto: https://atlantisadventures.com/waikiki/whale-watch-cruise/).

Ein Anbieter ist Atlantis Adventures. Sie bieten auf dem Schiff Majestic für 87 $ eine 2 ½ Stunden inkl. eines leckeren Lunch Buffet an. Wobei es sich lohnt zu schauen, ob sie ein Special an bestimmten Tagen anbieten. Hier ist der eindeutige Vorteil die Größe des Schiffes und die fachkundige Crew. Durch die Größe liegt es auch bei etwas stärkeren Wellengang ruhig im Wasser und man erhält durch die Höhe eine gute Sicht auf die Wale. Zudem lernt man sehr viel über die Wale, ihren Lebensraum und auch über andere einheimische Meerestiere in Hawaii.

Majestic an Pier 6 Aloha Tower
Getränke auf jedem Deck
Leckeres Büffet
Frisches Obst
Infos über Wale: Demonstration der Größe einer Flosse

Wer möchte kann die Tiere vom Oberdeck im Freien, sonnengeschützt beobachten. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit von einem temperierten gemütlichen Lounge- und Essbereich aus Wale zu beobachten. Dies ist ein wirkliches Highlight, gemütlich essen und ca. 100 m entfernt, schwimmt ein Wal. Einmalig!

Oberdeck
Mitteldeck
Mittagessen mit Meerblick

Ein kleiner Geheimtipp ist, vom Mitteldeck aus kann man vorne am Bug des Schiffes Wale beobachten. Die meisten Wale werden nämlich in Fahrtrichtung auftauchen, da das Schiff zu ihnen fährt und dann etwas abdreht. Somit der Blick nach vorne perfekt.

Für alle die sich Sorgen machen, dass ein großes Schiff auch viele Menschen bedeutet. Dies hat in meinem Fall nicht gestimmt. Es war im Vergleich zur Kapazität eher leer. Somit konnte man sich jeder Zeit entscheiden wo man stehen oder sitzen möchte. Und man konnte immer einen optimalen Blick auf die Wale erhaschen.