Hotels in Waikiki direkt am Strand – Hilton Village Waikiki

Sabine Graf

0
1547
Eingangsbereich

Obwohl Waikiki gefühlt nur aus Hotels, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten besteht, gibt es nur acht Hotels mit direktem Strandzugang (Sheraton Waikiki (ab ca. 236 $ Nacht, 4 Sterne), Hilton Hawaiian Village Waikiki Beach Resort (ab ca. 195 $ Nacht, 4 Sterne), Halekulani (ab ca. 508 $ Nacht, 5 Sterne), The Royal Hawaiian Hotel (ab ca. 341 $ Nacht, 5 Sterne), Mona Surfrider Hotel (ab ca. 269 $ Nacht, 4 Sterne), Outrigger Reef Waikiki Beach Resort (ab ca. 219 $ Nacht, 4 Sterne), Outrigger Waikiki Beach Resort (ab ca. 247 $ Nacht, 4 Sterne), Halekulani (ab ca. 530 $ Nacht, 5 Sterne), New Otani Kaimana Beach Hotel (ab ca. 179 $ Nacht, 3 Sterne -Achtung: Einsam – 20 min Fußweg ins Zentrum von Waikiki)). Bei allen anderen muss mindestens eine Straße überquert werden. Und diese Straßen sind nicht gerade klein (häufig dreispurig), man ist immerhin in den USA! Dabei ist das Hilton Hawaiian Village Waikiki Beach Resort das größte Resort der Insel und meiner Meinung nach hat auch es den schönsten privaten Strand. Die Besonderheit ist, dass man entscheiden kann, ob man ins Meer die Wellen spüren möchte oder ob man in einer Lagune, von gefährlicher Strömung geschützt, planschen und Wasseraktivitäten ausprobieren möchte.

Lagune
Links Lagune, Rechts Meer
Blick auf Diamond Head und Waikiki

Nicht nur dieser Umstand macht das Hotel familienfreundlich. Es gibt alles im Hotel, was man sich für einen Familienurlaub wünscht (20 Restaurants, 5 Pools, sehr viele Geschäfte (z.B. 2 Starbucks und 2 ABC Geschäfte), Gepäckaufbewahrung). Zudem gibt es Räumlichkeiten um sich für die Rückreise fertigzumachen, damit man den Tag der Abreise auch nutzen kann.

Um sich der Größe des Hilton Hawaiian Village bewusst zu werden: Es hat fast 3400 Zimmer und steht auf einer Fläche von fast 13 Fußballfelder. Das Resort ist dabei sehr liebevoll gestaltet, sauber und lädt zum Verweilen ein. Das wohl bekannteste Gebäude ist der Rainbow Tower. Ihn sieht man in der Vorschau der erfolgreichen Fernsehserie Hawaii Five-0.

Rainbow Tower
Poolbereich und Teichanlage
Am Pool lässt sich auch mal ein ganzer Tag verbringen
Teich liebevoll gestaltet mit diversen Fischen und Schildkröten, eine Kinderattraktion

Trotz der vielen Räume ist das Ressort in der Vorsaison sehr angenehm. Der Strand und die Poolliegen bieten ausreichend Platz und durch die Größe kommt es einem vergleichsweise leer vor.

Auch befindet sich in Laufdistanz alles was Honolulu zu bieten hat. In 10 min erreicht man das Ala Moana Shopping Zentrum und in ebenfalls 10 min gelangt man in das Herz von Waikiki. Wenn man nicht laufen möchte, kann man Bus (2,5 $), Trolley (2 $) oder Taxi fahren.

Da man üblicherweise mehr in Hawaii für Kulinarisches kalkulieren muss, sind die Preise in den Restaurants vergleichsweise in Ordnung. Die 20 $ die man als Coupon bekommt, um es für Essen und Getränke einzulösen, reicht durchschnittlich für ein Essen. Jedoch muss man auch beachten, dass Zusatzkosten von 35 $ plus Steuern pro Zimmer und Tag entstehen, durch die Tagespauschale die verlangt wird. Diese sorgen für den kostenlosen Internetanschluss und die kostenlosen kulturellen Aktivitäten wie Yoga, Schnorchel-Unterricht, Hula Training und Ukulele Stunden.

Für Eltern gibt es die Möglichkeit die Kinder für einen Tag für 90 $ inkl. einer Exkursion oder einen halben Tag 65 $ in eine Kinderbetreuung zu geben um im Urlaub auch einmal in Ruhe ausspannen zu können.

Wie man an den Preisen erkennen kann, ist das Hilton Hawaiian Village nichts für den schmalen Geldbeutel. Jedoch wer sich die Übernachtung leisten kann, wird für den Preis einen luxuriösen Urlaub mit der Familie oder dem Partner verbringen, der bestimmt nicht so schnell vergessen wird.