Die Geografie von Hawaii

0
4020

Hawaii befindet sich im Pazifik und ist eine Inselgruppe die sich auf mehr als 2.000 Kilometern Länge ausbreitet und aus 132 Inseln besteht. Es gibt 6 Hauptinseln.

 

Hawaii 

Aktiver Vulkan Hawaii
Aktiver Vulkan Hawaii

 

Hawaii ist die größte, bewohnte Insel mit einer Fläche von mehr als 7.000 Quadratkilometern. Die Landschaft wurde von 5 Vulkanen geformt, von denen 2 noch immer aktiv sind.

Die nördliche und südöstliche Küste wird von Klippen geschützt, von denen zahlreiche Wasserfälle in den Pazifik stürzen.

 

 

 

Maui

Haleakala
Haleakala

Maui wurde von 2 Vulkanen geformt und ist auch als Insel der Täler bekannt. Deshalb findet man hier zahlreiche Schluchten, die zwischen den beiden Vulkanbergen zu finden sind. Zwischen den beiden Vulkanen gibt es guten Ackerboden, wo Zuckerrohr angebaut wird.

Haleakala ist der größte, schlafende Vulkan der Erde. Er wird noch immer als aktiv aufgeführt und es wird erwartet das er innerhalb der nächsten hundert Jahre noch einmal ausbrechen wird.

 

 

 

Kauai

Mount Waialeale
Mount Waialeale

 

Kauai ist die Älteste der hawaianischen Inseln und Heimat des Berges Mount Waialeale, der mehr als 1.570 Meter in den Himmel ragt. Hier findet man das regenreichste Gebiet der Welt mit einem Durchschnitt von 1.150 Zentimeter Regen pro Quadratmeter im Jahr. Ihr Spitzname ist auch die Garteninsel.

Die Waimea Schlucht hat Felswände, die bis zu 850 Metern hoch sind und in schönen, bunten Farben schimmern.

 

 

 

Oahu 

Waikiki
Waikiki

 

Oahu verfügt über 2 Bergketten. Die Waianae Bergkette im westlichen Teil und die Koolau Bergkette im Osten der Insel. Das Tal zwischen den beiden Gebirgen besteht aus Feldern, die für den Anbau von Zuckerrohr und Ananas genutzt werden.

Der Berg Diamond Head ist ein rund 230 Meter hoher erloschener Vulkankrater am südöstlichen Ende der Insel.

 

 

 

Molokai

Molokai Osten
Molokai Osten

 

Molokai ist eine landschaftlich sehr unterschiedliche Insel. Der Osten besteht vorwiegend aus Bergen und Schluchten. Der Westen ist trocken und liegt auf einem Hochplateau. Das Zentrum der Insel ist sehr fruchtbar und wird vorwiegend zum Anbau von verschiedenen Pflanzen genutzt.

 

 

 

 

Lanai

Ananasfelder Lanai
Ananasfelder Lanai

 

Lanai wird auch die Insel der Ananas genannt. Mehr als 98% der Grundstücke auf der Insel befinden sich in Besitz der Firma Dole zum Anbau von Ananas.

 

 

 

 

 

Jede dieser 6 Inseln ist bei den Besuchern sehr beliebt und durch die unterschiedlichen, geografischen Bedingungen gibt es auf allen viel zu sehen und zu entdecken.

 

 .