Die Geschichte von Big Island in Hawaii

0
2427

Die Big Island, die auch als Insel Hawaii bekannt ist, ist die größte aller Inseln von Hawaii und der Vereinigten Staaten, wie der Name schon sagt. Sie hat den Namen aufgrund ihrer Größe bekommen, und ist aus diesem Grund nicht mit dem Staat von Hawaii selbst zu verwechseln.

Big Island
Big Island

Der Name “Hawaii” ist wahrscheinlich auf den polynesischen Seefahrer Hawai’iloa zurückzuführen, der die Insel entdeckt hat. Andere Leute wiederum glauben, dass die Insel nach einem Gott von Hawaiki benannt wurde. Götter, die über ein Reich herrschen, in das die Polynesier nach ihrem Leben kommen.

Hier startete die Geschichte von Hawaii. Alles was Hawaii heute ausmacht, startete auf der Hauptinsel von Hawaii. Obwohl es sich um die jüngste der Inseln handelt, war sie der Ort wo die ersten polynesischen Seefahrer vor etwa 1,500 Jahren ankamen. Die Seefahrer landeten in Ka Lae, der Südspìtze der Insel.

Kapitän Cook
Kapitän Cook

Kapitän Cook (nicht zu verwechseln mit Kapitän Hook aus den Geschichtsbüchern von Peter Pan) erreichte die Insel Kauai im Jahr 1778. Damit wurde die Tür in die westliche Welt geöffnet und Siedler von dort kamen in Scharen auf den Inseln an. Innerhalb von einem Jahr wurde Kapitän Cook von Kriegern in der Kealakekua Bay von Big Island getötet. Heute kann man ein Monument zu seinen Ehren an diesem Ort finden.

 

 

In dieser Zeit wurde Big Island in verschieden Herrschaftsgebiete aufgeteilt und es fanden Kriege zwischen den verschiedenen Gruppen statt. König Kamehameha eroberte Big Island gegen Ende des 17. Jahrhunderts und schon bald vereinte er sämtliche Inseln zu einem Königreich. Er benannte die gesamte Inselgruppe nach seiner Heimatinsel Hawaii.

König Kamehameha
König Kamehameha

 

Die Big Island beheimatete den Hofstaat von König Kamehameha, bis dieser im Jahr 1804 auf die Insel Oahu verlegt wurde. Kamehameha der Große, wie er auch genannt wurde, starb im Jahr 1819 auf Big Island. Das Denkmal für diesen beliebten König findet man noch heute in Kapaau, in der Nähe seines Geburtsortes.

 

 

Mokuaikaua Kirche
Mokuaikaua Kirche

Im Jahr 1820 erreichten Misionäre die Insel, und die von ihnen erbaute Mokuaikaua Kirche, die auf dem Alii Drive in Kailua Village errichtet wurde, steht bis zum heutigen Tag dort. Weitere westliche Siedler folgten mit ihren Rinderherden. Anfang des 20. Jahrhunderts, startete der Boom der Zuckerrohrplantagen auf Hawaii.

 

 

Heute ist Big Island der Eckpfeiler der hawaianischen Kultur.

 

Kupau Touren Big Island Hawaii

Du willst Urlaub auf Big Island in Hawaii machen und suchst noch eine deutschsprachige Tour auf Big Island? Unser Partner von Kupau Tours sind genau die richtigen fuer Dich! Gabi und Bruno sind die absoluten Big Island Experten und bieten Touren auf Big Island an! Klicke hier und Du gelangst direkt auf die Informationen zu Touren auf Big Island in Hawaii!.