Die Unterwasserwelt in Hawaii

0
2097

Wenn Sie an Hawaii denken, verbinden Sie die Insel höchstwahrscheinlich mit schönem, kristallklarem Wasser und den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten wie schwimmen, surfen und tauchen. Und so ist es auch, die tropischen Gewässer von Hawaii warten auf Sie.

Kealakekua Bucht

Kealakekua Bucht Kailua Kona
Kealakekua Bucht Kailua Kona
Etwa 40 Minuten südlich von Kailua-Kona befinden sich Kona und die weltbekannte Kealakekua Bucht. Dieses wunderschöne Gebiet ist ideal zum Tauchen und Schnorcheln. Weil die Bucht von hohen Klippen geschützt wird, ist das Wasser ruhig und verfügt über eine eindrucksvolle Meeresfauna. Wenn Sie ihre Zeit nicht im Wasser verbringen möchten, haben Sie auch die Möglichkeit Kayaks zu mieten oder einen Bootsausflug zum Seemonument zu Ehren von Kapitän James Cook zu unternehmen. James Cook war der Seefahrer, der die Inseln im Jahr 1778 entdeckt hat.

 

Honaunau Bucht

Honaunau Bucht Kona
Honaunau Bucht Kona
Ein weiterer interessanter Ort befindet sich ebenfalls in Kona, die atemberaubende Honaunau Bucht, die auch unter ihrem Zweitnamen Two-Steps-Bucht bekannt ist. Den zweiten Namen bekam der Ort übrigens wegen der Tatsache, dass das Wasser Teile des Vulkangesteins abgetragen hat, und sich so ein Kanal gebildet hat, durch den Taucher und Schnorchler hindurch tauchen können. Diese warmen Gewässer sind der Lebensraum für zahlreiche, verschiedene Fischarten sowie der grünen hawaiianischen Meeresschildkröten, die von den Einheimischen Honu genannt werden.

 

Hanauma Bucht

Hanauma Bucht Oahu
Hanauma Bucht Oahu
Diese Bucht befindet sich auf der Insel Oahu im Südosten und ist der beste Ort zum Schnorcheln. Neben der familiären Atmosphäre, werden Sie vor allem von dem kristallklaren Wasser und der Anzahl der zahlreichen bunten Fische und Korallen am Riff begeistert sein. Denken Sie nur daran die Bucht nicht an einem Dienstag zu besuchen, da sie an diesem Tag geschlossen bleibt, um der Meereswelt ein wenig Ruhe vor den Besuchern zu verschaffen.

Elvis Presley hat auch auf Oahu in Hawaii  gedreht. Elvis Presley hat in der Bucht von Hanauma Bay den Song „no more“ aufgenommen.
 http://youtu.be/gYoK-VSuvL0

Molokini

Molokini Maui
Molokini Maui
Jetzt geht es zur Insel Maui und einem ihrer spektakulärsten Punkte. Der Strand von Molokini befindet sich im Süden von Maui und ist ein idealer Ort zum Tauchen und Schnorcheln. Der Strand kann per Bootstransfer erreicht werden. Der Molokini Strand ist übrigens auch ein offizielles Schutzgebiet für die Konservierung der Meeresfauna und der Vogelwelt.

 

 

 

Hulopoe Bucht

Hulopoe Bucht Lanai
Hulopoe Bucht Lanai
Als nächstes geht es zur Insel Lanai, genauer gesagt zu deren Südküste. Mit seinen goldenen und feinsandigen Ufern, sowie seinen natürlich im Meer gebildeten Pools wurde die Hulopoe Bucht zum besten Strand von Amerika ernannt. Hier können Sie schwimmen und schnorcheln, solange es ihr Herz begehrt. Der Strand ist Teil der Hotelanlage des Four Seasons Resort, aber Sie müssen kein Hotelgast sein, um den Strand besuchen zu können.

 

 

 

Kee Strand

Kee Strand Kauai
Kee Strand Kauai
Wenn Sie den Norden von Kauai besuchen, dann finden Sie dort den Kee Strand. Dieser populäre Strand besitzt eine wunderschöne Lagune, die sich besonders im Sommer perfekt zum Schnorcheln eignet. Im Winter ist das Wasser rauher und durch den Seegang aufgewühlt, deshalb wird ein Besuch im Sommer empfohlen. Der Ort verfügt außerdem über einige hervorragende Punkte zum Tauchen für fortgeschrittene Taucher an den Außenriffen.

 

 

Makua Strand Kauai
Makua Strand Kauai
Wenn Sie nach einem weniger besuchten Strand als Kee Ausschau halten, dann finden Sie im Osten den Makua Strand, auch Tunnel Strand genannt, der ebenfalls fantastische Möglichkeiten zum Schnorcheln bietet..